Die „Rheinisches Sibirien“ Tour

Dodo hat zur Tour geladen und wir sind alle gekommen. Dieses Jahr war die Scuderia Hesse sehr gut mit fünf Hondas vertreten. Wir hatten ganz viel Spaß auf 264 kurvigen Kilometern! Wie immer ein Genuss, Dodo auch nächstes Jahr sind wir dabei!

Noch schnell vor dem Start die letzten Optimierungen durchführen.

Startaufstellung, die Scuderia Hesse wieder ganz vorne dabei … 🙂

Was eine arme Honda ertragen muss! Yamaha Werkzeug an der Spiegel Feststellschraube. Na ja, Yamaha-Fahrer haben ja immer Werzeug dabei, wegen der ständigen Pannen. 😉

Kleine Zwangspause, weil auf der von Dodo geplanten Strecke gerade ein Skateboard-Downhill gefahren wurde!

Kleine Pause in Monreal, ein sehenswertes kleines Dörfchen – Kann er hier, kann er da, kann er auch in Kanada? Nein Eifel, nicht Kanada!

Der Junior mit einer CB 600 F Hornet unterwegs.
Der Commendatore farblich optimal auf die Maschine abgestimmt. 😉

Rückfahrt dann mit der Fähre nach Linz – immer wieder schön!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere