Archiv der Kategorie: CB 500 Four K2 – CB500

Distinguished gentleman’s Ride Cologne 2019

Am 29.09.2019 ist es wieder soweit! Die Anmeldungen sind erledigt, wir warten auf das große Ereignis. Diesmal ist die Scuderia Hesse Classic Bikes als Team gemeldet. Unsere Bikes sind folgende.

CB 100 Super Sports 1971, Fahrerin Melanie Hesse
HB1 400 Four 1975, Fahrer Gero Hesse
CB 500 Four K2 1977, Fahrer Christian Hesse
CB 550 Four F2 1980, Fahrer Eckhard Schumacher
XS 650 Cafe Racer „Hüttenstahl“ 1982, Fahrer Thorsten „Dodo“ Schulz
CB 750 Four K2 1974, Fahrer Lutz Adam
CB 1100 F Super Bol d’Or 1983, Fahrer Harald Sänger

Es liegt eine weitere Anmeldungen von Dr. Hermann Wecker vor. Momentan ist kein Bilde vom Roller verfügbar.

Wir werden wieder versuchen „dapper“ gekleidet zum Event anzutreten und können es kaum noch erwarten. Diesmal sind auch Sozias dabei, Henriette „Jette“ Raasch, Melanie Sänger, Shuling Sun und Rita Zorba werden uns begleiten.

Leider hat am 29.09.2019 das Wetter gar nicht mitgespielt. Dafür aber einen Tag vorher und einen Tag nachher. 🙁

Wir waren jedenfalls willig und sind passend gekleidet abgefahren. Leider kamen wir nur nach Köln Porz und der Regen hat uns zur Umkehr bewogen. Die Stimmung war dennoch gut und alle hatten viel Spaß. Zum Schluss gab’s noch eine Erbsensuppe zum Aufwärmen.

ADAC Rheinlandfahrt 2018

Die ADAC Rheinlandfahrt war wieder ein voller Erfolg, das Wetter spielte mit, die Strecken wurden vom ADAC ganz ausgezeichnet ausgeschildert und waren wieder einmal sehens- und fahrenswert! Wir waren rundherum zufrieden und versprechen wieder zu kommen.

Bad Münstereifel

Burg Nideggen

Scuderia Hesse

In Vorbereitung der ADAC Rheinlandfahrt …

haben wir heute eine Ausfahrt mit sechs von sieben gemeldeten Fours. Da noch ein Nummernschild fehlt, muss die CB 750 Four K2 heute pausieren. Aber in knapp vier Wochen ist dann alles fertig.

CB 350 Four, CB 400 Four, HB1 400 Four, CB 500 Four, CB 550 Four F2 und CB 650 Four warten auf Ihre Fahrer.

Nachtrag, richtig schön war die kleine Tour!

 

Die Vorbereitungen zur Rheinlandfahrt 2018 …

laufen schon, leider nicht wie geplant. In den 14 Liter Tank der CB 500 Four gehen maximal 10 Liter rein. Eine Reservestellung des Benzinhahns gibts es zwar, nur kommt dann kein Benzin mehr im Vergaser an. Der Junior ist ohne Sprit liegengeblieben und konnte nur noch schiebend die Tankstelle erreichen.

Tank leer gemacht und ein paar Tage austrocknen lassen. Und siehe da, Creme Rot wurde von irgendeinem Selberbastler einfach über den Rost geschüttet, ohne ihn zu entfernen. Super!

Wenn’s oben nach dem Trocknen schon so aussieht…

will ich gar nicht sehen wie’s hinten in den Taschen ist!

Also in die Fachwerkstatt zum Rostentfernen und Versiegeln schicken.

Die ADAC Rheinlandfahrt 2018 ruft!

Die Scuderia Hesse hat zur Veranstaltung bis jetzt sechs Motorräder „fourbildlich“ gemeldet, eine weitere Four könnten ebenfalls noch gemeldet werden. Hat jemand Lust?

CB 350 Four 1973, Fahrerin Charlotte Daniel

CB 400 Four 1977, Fahrerin Elke Much-Deml

CB 500 Four K2 1977, Fahrer Christian Hesse

CB 550 Four F2 1980, Fahrer Lutz Adam

CB 650 Four 1980, Fahrer Christoph Märten

CB 750 Four K2 1974, Fahrer Gero Hesse

Weitere zwei Motorräder, die nicht zum eigenen Bestand gehören, gehen für die Farben der Scuderia Hesse an den Start:

CBX 1978, Fahrer Jens Daniel

CBX 550 F 1982, Fahrer Martin Uellenberg

Nachtrag, die letzte Four im Rennstall ist auch gemeldet. Neuer Rekord für Veranstaltungen – sieben Motorräder der Scuderia Hesse am Start!

HB1 400 Four 1975, Fahrer Harald Sänger

So sehen vorbereitete Fahrer aus!

Nachtrag, und noch ein Fahrzeug ist seit heute, 16.07.2018, gemeldet. Der Anlass ist leider traurig. Die CBX kann technisch bedingt nicht teilnehmen. Somit eine weitere, zwar unfreiwillige, Rekord Steigerung mit acht gemeldeten Motorrädern in einer Veranstaltung.

CBX 550 FII 1983, Fahrer Jens Daniel

Kleines Ding – große Wirkung

Der Rückstellknopf des Tageskilometerzählers fehlt.  Auf die kleine Welle muss er und wird mit einer Madenschraube befestigt.

Leider nicht als Ersatzteil zu bekommen. Nippon Seiki ist der Hersteller – sieht aus wie Nippon Denso. In den Niederlanden bin ich dann fündig geworden. Das Nippon Denso Teil sieht genauso aus nur passt es nicht 🙁 Also anpassen, aufbohren der Aufnahme und den Gummi an der Welle kürzen.

Chrombecher für den Drehzahlmesser noch austauschen, beide Gummiaufnahmen ersetzen und dann sieht es schon besser aus. Probefahrt am 24.03.2017 geplant.