2 Gedanken zu „Mit beiden CB 1100 R unterwegs im Siegtal“

  1. Hallo,
    ich habe ein Problem mit einer SC08, die Öl entlang der Stehbolzen verliert. Der Motor war auseinander. Es gab die selben Probleme mit dem nicht zu lösenden Zylinder. Vielleicht ist bei mir auch was gerissen, was ich nicht gesehen habe. Wo ich aber nicht mehr sicher bin und daher jetzt hier die Frage: Sind die Stehbolzenlöcher im oberen Motorgehäuse Sacklöcher oder wie bei den 900ern offen. Bei den 900ern muß man die Stehbolzen abdichten, das ist bekannt. Beim SC08 mein ich es wären Sacklöcher gewesen, aber da sich die arbeiten ziemlich hinzogen und wegen des Ölverlustes, bin ich mir jetzt nicht mehr sicher. Kanns du das noch sehen oder weist es 100%ig ?
    Beste Grüsse
    Rouven

    1. Hallo Rouven,
      im Prinzip sind das alles Sacklöcher, das kann ich 100%ig sagen – aber! Die hinteren Stehbolzen gehen von ihrer Bohrung alle, außer die um den Steuerkettenschacht herum, in die Hauptlagersitze der Kurbelwelle hinein. Wenn hier Lunkerstellen sind kann sich Öl hochdrücken. Alle Stehbolzen werden daher mit Dichtmasse eingesetzt! Du musst also alles wieder aufmachen. Es kann auch sein, dass beim Demontieren des Zylinders sich Verzug gebildet hat, am Gehäuse, am Zylinder oder am Kopf. Das muss dann alles plan gefräst werden. Also Du siehst es gibt einige Möglichkeiten wo das Öl herkommen kann. Solltest Du noch Fragen haben, melde Dich einfach.
      Gruß Gero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere